Posts

Es werden Posts vom 2015 angezeigt.

Finde ich interessant - Architektur heute

Bild
Essen - Shoppen - Trinken

Architektur-Projekte, die Aufsehen erregen Essen - Shoppen - Drinken zeigt was alles möglich ist, sofern das Kleingeld stimmt. Es ist ein Bildband, mit ausdruckstarken Fotos, die uns in eine Welt der Inspiration und des Träumens führen.

Falls Sie noch mehr über konventionelle oder futuristische Architektur wissen wollen, im Taschen Verlag, www.taschen.com finden Sie eine genügend grosse Auswahl :-)


Viel Vergnügen beim Lesen wünscht Ihnen

Hugo Bühlmann
www.hugobuehlmann.ch








Buchtipp - Kreativ Code

Bild
Die sieben Schlüssel für persönliche und berufliche Kreativität
Um neuen Herausforderung mit Kreativität begegnen zu können Wir sind in einer Welt zuhause, in der wir für uns selbst Kreativität entwickeln müssen. Denn wir leben in einer Welt, in der die Fähigkeit, sich selbst aus Problemen zu befreien, Gedanken neu zu kombinieren und Ideen zu entwickeln, immer wichtiger wird.

Vorbei ist die Zeit von Lebensmodellen, in denen man einer Ausbildung nachging und anschliessend bis zum Ruhestand ein und denselben Beruf ausübte.

Heute müssen wir schnell und kreativ, auf die neuen Situationen und Marktbewegungen in der Welt reagieren. Dies können wir aber nur, wenn wir folgende sieben Eigenschaften bündeln und anwenden:

KünstlerRebellEnthusiastAsketTräumerImitatorVirtuose

FAZIT

Die Autoren Oliver Gassmann und Sascha Friesike, beides kreative Uni-Professoren, stellen in diesem kurzweiligen Buch den Kreativ Code vor. Sie zeigen uns in den Zusammenfassungen "und nun was tun?", wie wir noc…

Projekt Öko - Dreimal anziehen, weg damit

Bild
Was ist der wirkliche Preis für T-Shirts, Jeans und Co?





Volle Kleiderschränke und nichts anzuziehen? Die grossen Ketten und Konzerne bieten immer mehr Kleidung an. Monatlich wechseln die Kollektionen und nur noch in riesigen Rabattschlachten lassen sie sich verkaufen. Oft nur eine Saison halt- und tragbar, werden T-Shirts, Röcke und Hosen, in armen Ländern von Arbeiterinnen zu miserablen Bedingungen hergestellt.

Zugleich wandern Millionen Tonnen Altbekleidung, vom reichen Norden zurück in den Süden.

Über eine Milliarde, noch tragbarer Kleidungsstücke werfen die Deutschen Jahr für Jahr aus ihren Schränken, um Platz für neue zu schaffen.

Heute, wird schon der Müll von morgen verkauft!

Jeder Konsument zahlt für Markenkleidung eigentlich zu viel. Denn das Image einer Marke, das für den Verkaufserfolg so wichtig erscheint, kostet den Kunden fast die Hälfte des Kaufpreises.  (aufgelistet in der Kalkulation als Marketing)

Der Markt für Bekleidung, wie auch für alle anderen Güter des tägl…

Finde ich interessant - die besten Sandwiches

Bild
Von klassisch bis ausgefallen
Die besten Sandwiches der Welt Sind Sie sicher, dass ein Sandwich nur aus zwei Brotscheiben, ein wenig Butter, Käse, Fleisch und einer kleinen Essiggurke dazwischen besteht?

Es gibt noch was besseres. Wenn Sie im Buch von Jonas Cramby, die vielen Varianten und Inspirationen von diesen schmackhaften Sandwiches anschauen, dann läuft Ihnen sprichwörtlich das Wasser im Munde zusammen.

In Schritt für Schritt-Anleitungen und Illustrationen können Sie ihr eigenes Sandwich  zusammenbauen oder das Rezept von Jonas Cramby nehmen. Sie können alles Selbermachen, wenn Sie wollen. Das richtige Brot dazu backen, das Ketchup selber einkochen, sogar das Fleisch räuchern - all diese Rezepte sind im Buch enthalten.

Der Kochbuchautor Jonas Cramby, ist auch Restaurantkritiker, Blogger und ein Geniesser. Seine Begeisterung für Sandwiches ist auf jeder Seite und in jedem Rezept spürbar.

Probieren Sie es aus: vom Club Sandwich, als Klassiker bis hin zum Patty Melt und Chicken S…

Finde ich interessant - Burt's Bees - wie ich Millionär wurde

Bild
Kennen Sie schon die Story von Burt?  



The Natural History of Burt's Bees

Manchmal wird aus einer Idee - ein Millionenunternehmen - ob man will oder nicht.....
Wenn auch Sie eine gute Idee haben, unterstütze ich Sie gerne bei der Umsetzung.


Hugo Bühlmann

071 288 05 51
www.hugobuehlmann.ch



Food Trucks - Kreative Küchen auf Rädern

Bild
Street Food

Mit Food Trucks verdienen Quereinsteiger ihren Lebensunterhalt und verwirklichen ihre kulinarischen Träume. Quer durch Deutschland zieht sich ein Netz von ausgefallenen und flippigen Food Trucks. Die Eigentümer und Gründer dieser fahrbaren Essstände und Küchen kochen, backen und braten mit viel Liebe und Leidenschaft die schmackhaftesten Gerichte, welche beim Publikum reissenden Absatz finden. Die Vielfalt ist gross, von Schnitzel, Tacos über Kartoffelpuffer und Burger, bis hin zu Eis-Sandwiches und Eis am Stil, ist alles zu finden, was schnell und günstig zubereitet werden kann. Mal sind es einheimische, mal exotische oder ausgefallene Spezialitäten, die von Geschäftsleuten bis hin zu Familien mit Kindern konsumiert werden. Eine Idee, vielleicht auch ein Konzept mit Businessplan oder einfach der Wunsch sich selbst zu verwirklichen war der Grundstein sich einen Food Truck anzuschaffen und auf die Reise zu gehen. Dieses Buch zeigt mit vielen Fotos und Geschichten auf, w…

GOLDIGE INVESTITIONEN - Erlischt unser Unternehmergeist langsam?

Bild
"Goldige Investitionen" Es gibt auch noch günstigere Angebote - als der Blausee 
Oder geht es nur noch mit kapitalkräftigen Investoren?
Siehe Projekt KAVIAR im Wallis: http://www.1815.ch/news/wallis/aktuell/baubeginn-einer-stoer-und-kaviar-zuchtanlage-20140922060000/


Ein interessanter Artikel über die KMU-Finanzierung von Klaus J. Stöhlker Seit sieben Jahren ist eines der schönsten Wald- und Wanderrestaurants südlich der Stadt Zürich, der Gasthof Hintere Guldenen, geschlossen – weil es die Zürcher Kantonalbank so will. Seit sieben Sommern und sieben Wintern ist der Bank nichts eingefallen, um einem jungen Wirtspaar eine Existenz zu ermöglichen und Tausenden von Stammgästen, die auf eine Eröffnung warteten, wieder einen sehr schönen, sogar exklusiven Standort zugänglich zu machen. Jetzt, nach sieben Jahren voller Nullentscheide, will die Bank das stillgelegte Haus samt grossem Wiesengelände verkaufen. Michael Schumacher war schon einmal unter den Bietern. Dieser weithin erlos…

Kennen Sie schon Ihre Zukunft?

Bild
Kennen Sie schon Ihre Zukunft?   Möchten Sie ihre Zukunft gestalten? Die Welt und damit auch die Wirtschaft verändert sich immer schneller. Gerne frage ich Sie: "Wo stehen Sie mit Ihrem Unternehmen? In welche Richtung wollen Sie gehen?

Führen Sie Ihr Unternehmen vorausschauend oder reagieren Sie nur auf das Tagesgeschäft?

Sie haben keine Zeit, das Tagesgeschäft ruft und Sie verschieben alles auf später?

Was kann ich für Sie und ihr Unternehmen tun?

Damit auch Sie morgen noch im Geschäft sind, empfehle ich Ihnen, planen Sie Ihre Zukunft.

Einmal pro Monat - Programmpunkt Zukunft - 2 Stunden - am Freitag-Nachmittag

Mit der Fragestellung: "Wo stehen wir, wo wollen wir hin und wie machen wir das?"

Als innovativer Berater und externer Projektleiter gebe ich Ihnen gerne meine Erfahrung weiter und unterstütze Sie beim "Querdenken" für Ihre Zukunftsstrategie.

Nutzen Sie meine Ressourcen und machen Sie den ersten Schritt.

Rufen Sie an 071 288 05 51 oder www.hugobuehlmann…

Die Geschäftsidee - Wenn Männer häckeln und stricken

Bild
Wie aus Langeweile, ein einträgliches Geschäft entsteht  Die Mützenmacher - www.myboshi.net My boshi - Mützen in allen Farben - der Winter kommt bestimmt Aus Langeweile beginnen die beiden Gründer, bei einem Japan-Aufenthalt als Skilehrer, zu häckeln. Daraus wurde ein Trend und eine Goldgrube, welche heute über 40 Seniorinnen, eine sinnvolle Beschäftigung gibt.

Auch Sie können häckeln - DIY :-)


Mit freundlichem Gruss Hugo Bühlmann 071 288 05 51 www.beratung-kmu.ch



Das kulinarische Erbe der Schweiz - die Ostschweiz

Bild
St.Galler Bratwürste, Bürli, Biber und mehr...


Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden, St. Gallen, Schaffhausen, Thurgau - Band 3 In diesem Buch sind die Ostschweizer Spezialitäten aufgeführt, welche wir kennen und lieben, aber auch die teilweise vergessenen, die uns durch diese Veröffentlichung wieder in Erinnerung gerufen werden. Der Autor dieses Buches, ist der Gastronomiejournalist und Sammler kulinarischer Leckerbissen, Paul Imhof. Er stellt unsere ess- und trinkbaren Schätze, in Form von Geschichten vor, angereichert durch eigene Recherchen und Anekdoten, zur Herkunft und Herstellung dieser einmaligen Produkte.
So war das Kloster St. Gallen in früheren Zeiten, ein "Tempel der Genüsse", vom Kloster-Bier über die Kloster-Torte, bis hin zum Kloster-Käse und weiteren kulinarischen Spezialitäten.
Das Geheimnis des Appenzeller Käses, werden Sie in diesem Buch nicht finden, ebenso wenig, die Rezepte des Appenzeller Bibers oder des Alpenbitter.

Die Grundlage dieses Buches, …

Finde ich interessant - Tag des Bieres

Bild
Bier von den Grossen und von den Kleinen Feldschlösschen Werbung - Die Grossen machen auf klein... Heute ist der Tag des Bieres Dass es unzählige Restaurants in der Schweiz gibt, die "Sternen" heissen, ist kein Zufall. Der Brauerstern zeigte als Symbol der Zunft der Brauer und Mälzer früher an, wo Bier ausgeschenkt wurde. Die sechs Zacken symbolisieren die sechs Elemente und Zutaten eines Bieres: Feuer, Wasser und Luft, sowie Hopfen, Malz und Wasser.  Neu-Anfang der Klein-Brauereien Nachdem viele kleine Brauereien in den letzten Jahrzehnten verdrängt und verschwunden sind, gründen heute aber wieder viele Quereinsteiger regionale Klein-Brauereien, wie zum Beispiel Biera Engiadinaisa aus dem Engadiner Bergdorf Tschlin. Swissness pur - aus 1'530 m Höhe, mit reinem Bergwasser, regionaler Gerste und Bio-Hopfen aus dem Solothurn.


Bier brauen und Geniessen!
Sollten Sie auch Interesse an einem Agro-, Food- oder Gastro-Projekt haben, rufen Sie mich an.
Mit freundlichem Gruss Hug…

Gründen auf die Schnelle, aber mit Erfolg!

Bild
Was sind Pop-up Restaurants / Shops
Kennen Sie schon die Läden und Restaurants - auf Zeit? Schauen Sie sich die beiden Videos an , dann wissen Sie mehr....











Pop-up's - Diese Läden bestehen oft nur für einen Tag, eine Woche, einen Monat oder ein Jahr, dann sind sie meistens wieder verschwunden.
Sie werden in einem Szene-Viertel oder in einem etwas renovationsbedürftigen Gebäude, abseits des Mainstreams eröffnet. Mal sind es bekannte Markenartikler, wie Adidas, Dockers oder wie Lidl. Meist aber sind es Newcomer, die erste Gehversuche machen. Die vielleicht die erste Kollektion präsentieren, neue Rezepte oder trendige Produkte auf den Markt bringen.
Weil Pop-up-Stores und Restaurants abseits von den Haupteinkaufsstrassen eröffnen und bei der Einrichtung improvisiert wird, kosten sie kaum Geld. Bei den Restaurants wird es etwas teurer, weil diese ausstattungsintensiver sind.
Die Werbung geht meistens über das Social-Network oder über Mundpropaganda. Es werden die Trendsetter und Inside…

Finde ich interessant - Wein in der Südsee - Thaiti

Bild
 Wein auf Rangiroa TahitiKleine Insel (früher Otaheite) im Südpazifik mit rund 1.000 Quadratkilometern, die politisch zu Französisch-Polynesien gehört. Seit dem Jahre 2004 gilt ein neues Autonomiestatut, das der Insel große Selbständigkeit gegenüberFrankreichbietet. Etwa 350 Kilometer nordwestlich von Tahiti liegt der Tuamotu-Archipel. Das größte Atoll dieser Inselgruppe mit 80 Kilometer Länge und 5 bis 32 Kilometer Breite heißt Rangiroa. Die Verwaltung des Archipels befindet sich in der tahitischen Hauptstadt Papeete. Auf Rangiroa gibt es erstaunlicherweise einen Weinbau. Missionare brachten bereits vor mehreren hundert Jahren Weinreben auf die Insel. Seit dem Jahre 1992 erfolgt ein professioneller Weinbau auf dem Weingut „Dominique Auroy Estate“. Der „Weinberg“ liegt auf einem Motu, einer kleinen aus abgestorbenen Korallen entstandenen Insel. Der kalkreiche Boden eignet sich bestens für Rebsorten. DastropischeKlima ermöglicht jährlich zwei Ernten im Mai und Oktober. Mehr als 30 Sor…

Finde ich interessant - Warum Wein aus einer Wand sprudelt

Bild
Guerilla Marketing


Für Pilger auf dem Weg nach San CompostelaUnter Jakobsweg-Pilgern hat sich der Weinkeller der „Bodegas Irache“ in Estella südöstlich von Pamplona einen Namen gemacht. Für viele ist es die Krönung eines langen Tagesmarsches – oder die Rettung. Wer es vor Erschöpfung gar nicht mehr hinunter ins alte Gemäuer der spanischen Weinkellerei schafft, der muss nicht verzagen. Denn die „Bodegas Irache“ hat eine direkte Leitung nach oben gebaut hat - einen wahren Weinbrunnen. „Fuenete del Vino“ oder auch „Fuene de Irache“ heißt die ungewöhnliche Weinquelle, aus der Rotwein sprudelt.

Und das obendrein noch kostenlos.

So wird Werbung gemacht!
Sehen Sie sich die Homepage doch mal an:

http://www.irache.com/fuente-del-vino.php

Ja, dann sage ich nur noch SALUT!


Mit freundlichem Gruss

Hugo Bühlmann
071 288 05 51
www.beratung-kmu.ch





Finde ich interessant - Werden auch Sie ein Millionär

Bild
Wie Sie in 1000 Tagen zum Millionär werden...

Der Traum vieler Menschen ist - Millionär zu werden Leider wird über die Konkurse, welche in die Tausende gehen, sowie den eliminierten Existenzen und Ideen, kein Buch geschrieben. Genauso wenig wie über die vielen Tellerwäscher, die nicht Millionär geworden sind und direkt beim Sozialamt landen....  
Der Autor dieses Buches, Paul Misar macht es vor, wie sein Weg zum Reichwerden ist: Besuchen Sie meine Seminare, lassen Sie sich von mir coachen und beraten, kaufen Sie meine Bücher...

Aber auch mit einer guten Idee können Sie Millionär werden. Sehen Sie sich das Video von TV Pro 7 / Galileo an:

http://www.prosieben.ch/tv/galileo/videos/670-selfmade-millionaere-Clip


Jeder - ist selbst - seines Glückes Schmied
Meine Devise ist: Formulieren Sie ihre Ziele. Machen Sie selber was, worin Sie gut sind und Spass haben. Bauen Sie etwas auf, was Bestand hat. Auch wenn Sie dabei nicht zum Millionär werden. Suchen Sie einen eindeutigen Lebenssinn.

Mit unterne…

Finde ich interessant - Ziffels-Feinkostmanufaktur

Bild
Vegan - einmal anders


Ein wenig schräg, aber gut.... Weitere Infos zu dieser Food-Manufaktur aus Berlin finden Sie auf: www.ziffels-feinkost.de

Oder mögen Sie Vegi-Burger? Dann schauen Sie mal hier rein: http://www.bunteburger.de/ueber-uns/#founder



Mit freundlichem Gruss

Hugo Bühlmann
071 288 05 51
www.beratung-kmu.ch



Buch-Tipp Das Buch der untergegangen Berufe

Bild
Verschwundene Arbeit



Die Arbeit ist immer mehr wert, als der Preis den man für sie zahlt. Das Geld verschwindet, die Arbeit aber bleibt. Maxim Gorki


Verschwundene Arbeit - von der Vergangenheit in die Zukunft

Die meisten unserer Vorfahren gehörten nicht zum Adel und haben ihr Leben lang Tätigkeiten ausgeübt, von den wir nichts mehr wissen. Als Beispiel, mein Ur-Grossvater, er verdiente als Berner Oberländer Bergbauer zu wenig und besserte sein Gehalt als Rechenmacher auf.

Besonders die mechanisierte Textilindustrie in England löste grosse Unruhen aus und führte zum Massenelend für die Legion der Handarbeiter.

Die Weber und Sticker verloren durch die Mechanisierung ihre Arbeit und mussten sich als Tagelöhner ihr Einkommen verdienen. (siehe auch der Untergang, der St.Galler Stickerei)

Wieviel hochspezialisiertes Wissen damit verlorengegangen ist, lässt sich kaum ermessen.

Die rapide Veränderung der Arbeitswelt hat also Hunderte, von ausgestorbenen Berufen hinterlassen. Oder wissen Sie…

Finde ich interessant - Hot to cold

Bild
HOT TO COLD Ein toller Bildband mit Architektur-Objekten aus der ganzen Welt  Bei einer Reise von den Wüsten Arabiens bis in die finnische Tundra sehen wir, wie stark der Einfluss der klimatischen Bedingungen auf die Architektur ist. Die zentrale Herausforderung ist dabei, die Wirkung der klimatischen Extreme auf den Menschen abzuschwächen, so dass ein bedürfnisorientiertes Leben möglich wird – in Zeiten schwindender Ressourcen und dramatischer klimatischer Extreme besonders essenziell.

Unsere Städte und Gebäude sind keine Gegebenheiten, sondern das Resultat der Anstrengungen unserer Vorfahren und Mitbewohner des Planeten – wenn sie Unzulänglichkeiten aufweisen, so ist es an uns, sie weiterzuentwickeln. Bjarke Ingels, der das Schlagwort von der „hedonistischen Nachhaltigkeit“ prägte, und sein Team entwerfen inHOT TO COLDeinpragmatisches Utopia, in dem die Gebäude, die wir uns erschaffen, lebendige und anpassungsfähige Teile eines größeren Ganzen sind.

Hier ein Beispiel aus der Schweiz

Finde ich interessant - Wie wär's mit Heuschrecken?

Bild
essento bringt Insekten auf die Schweizer Teller 



Ein Ostschweizer Start-up bringt Insekten auf den Teller Ein Menu der anderen Art. Frittierte Heuschrecken mit Rüebli-Salat, oder Brotaufstrich mit Maden aus der hauseigenen Zucht. Das klingt gewöhnungsbedürftig, doch in einigen Jahren könnte es zum Standardsortiment von Lebensmittelgeschäften gehören.

Weitere Infos finden Sie auch unter www.essento.ch

Mit freundlichem Gruss

Hugo Bühlmann
071 288 05 51
www.beratung-kmu.ch


Finde ich interessant - Vertrauen heisst Training

Bild
Können Sie vertrauen?
 Vertrauen - heisst auch Leben! Die ehemalige Biathletin Verena Bentele und 5-malige Gold-Gewinnerin, erzählt aus ihrem Leben.


Hier ein Bericht über sie:

http://www.focus.de/wissen/mensch/psychologie/verena-bentele-vertrauen_id_3840011.html


Siehe auch das interessante Video dazu:






PS. Sie ist blind, seit ihrer Geburt an.



Mit freundlichem Gruss

Hugo Bühlmann
071 288 05 51
www.beratung-kmu.ch