Posts

Es werden Posts vom September, 2018 angezeigt.

Was wäre wenn... oder es könnte alles so einfach sein

Bild
Abenteuer gibt es auch heute noch!
Was wäre wenn... Diese Frage stellen sich in der heutigen Zeit insgeheim viele Menschen.  Sie haben Ideen, Visionen und Träume und möchten gerne ein anderes Leben führen. Aus den Gesprächen mit meinen Kollegen (Psychotherapeuten, Outplacement- und Kaderpersonalvermittlern) stellen wir immer wieder fest, das die Klienten eine Sicherheitslösung suchen.
Leider fehlt vielen Menschen der Mut dazu, ihr Leben zu verändern.  
Heute ist aber nicht mehr die Zeit, wo man jeden Monat sein Salär mit dem Boni kassieren kann. Heute kann man von einem Tag auf den anderen, seinen Job verlieren und entlassen werden.
Vielleicht sollten wir uns einmal darüber Gedanken machen, was passieren kann, wenn man nicht mehr bis zu seiner Pensionierung seinen Job behalten kann.  Die täglichen Pressemeldungen mit dem Stellenabbau häufen sich und den Lesern der Tagesmedien fällt nicht anderes ein, sich in negativen Kommentaren zu äussern und über die Unternehmer und den Staat herz…

Unternehmer sein - und sich selber treu bleiben

Bild
Einfach mal gründen... Wenn Werte noch etwas zählen Gründerstory Fritz-Cola und sein Gründer - www.fritz-kola.de/
Lesen Sie dazu den folgenden Beitrag:
https://www.forbes.at/artikel/der-erste-fritze.html

Was meinen Sie dazu? Wenn Sie Interesse, an nachhaltigen Projekten und Startups haben und etwas Neues in der Ostschweiz realisieren möchten, dann kontaktieren Sie mich.

Freue mich auf den Gedankenaustausch und vielleicht auf ein gemeinsames Projekt

Hugo Bühlmann - 071 288 05 51 - www.hugobuehlmann.ch





Buchtipp - Wer nicht sucht, der findet

Bild
SerendipityWie das Neue in die Welt kommt


77 zufällige Entdeckungen, die Geschichte schrieben

Denken, finden und erfinden

Die Geschichte ist voll von verblüffenden Entdeckungen, nach denen niemand gesucht hat, denen aber später wissenschaftlich oder kulturell große Bedeutung zukam.

Von solchen zufälligen Entdeckungen handelt dieses Buch:  
Ein praktisches Gerät, wie der Staubsauger wurde von einem asthmatischen Hausmeister erfunden, um seine Bronchien zu schonen; der Süßstoff ist einem russischen Chemiker zu verdanken, der bei seinen Experimenten vergessen hatte, sich die Hände zu waschen; das Antibiotikum wurde von einem schottischen Bakteriologen entdeckt, der versäumt hatte, sein Labor aufzuräumen, und eine Petrischale mit Bakterien verschimmeln ließ; der erste wissenschaftliche Persönlichkeitstest, den noch heute zahlreiche Unternehmen verwenden, wurde von einer Mutter entwickelt, die dem Freund ihrer Tochter mit großer Skepsis begegnete.
Das erste thermodynamische Prinzip der Disruptio…