Das kulinarische Erbe der Schweiz - die Ostschweiz


St.Galler Bratwürste, Bürli, Biber und mehr...




Cover und Foto - Paul Imhof - Kulinarisches Erbe der Schweiz, Echtzeit-Verlag, www.echtzeit.ch
 
 
 
 

Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden, St. Gallen, Schaffhausen, Thurgau - Band 3

In diesem Buch sind die Ostschweizer Spezialitäten aufgeführt, welche wir kennen und lieben, aber auch die teilweise vergessenen, die uns durch diese Veröffentlichung wieder in Erinnerung gerufen werden.
 
Der Autor dieses Buches, ist der Gastronomiejournalist und Sammler kulinarischer Leckerbissen, Paul Imhof. Er stellt unsere ess- und trinkbaren Schätze, in Form von Geschichten vor, angereichert durch eigene Recherchen und Anekdoten, zur Herkunft und Herstellung dieser einmaligen Produkte.

So war das Kloster St. Gallen in früheren Zeiten, ein "Tempel der Genüsse", vom Kloster-Bier über die Kloster-Torte, bis hin zum Kloster-Käse und weiteren kulinarischen Spezialitäten.

Das Geheimnis des Appenzeller Käses, werden Sie in diesem Buch nicht finden, ebenso wenig, die Rezepte des Appenzeller Bibers oder des Alpenbitter.

Die Grundlage dieses Buches, bildet das Inventar des kulinarischen Erbes, welches durch eine grosse Anzahl von Fachleuten, im Auftrage des Bundes und der Kantone erstellt wurde. Die dazugehörige Datenbank, über die 400 Produkte, können Sie auf www.kulinarischeserbe.ch abrufen.
 
Ich finde, dieses Buch ist ein lesenswertes Nachschlagewerk, für traditionsbewusste Geniesser, in und aus der Ostschweiz.


 
PS. Weitere Bände über das kulinarische Erbe der Schweiz, erhalten Sie im Echtzeit-Verlag.




 
  


Kommentare

Beliebte Posts