Buchtipp - ÖKONOMIE

 ÖKO-NOMIE

Jule Bosch & Lukas Bosch - Ökonomie - Campus Verlag - www.campus.de


So retten führende Unternehmens Aktivist*innen unsere Zukunft

Jule und Lukas Bosch lüften die Geheimnisse grüner Geschäftsmodelle und extrahieren die wichtigsten Erfolgsfaktoren, damit die Beispiele Schule machen können!


Die Autorin Jule Bosch geht als Zukunftsforscherin weit über die reine Analyse von Megatrends hinaus. 

Ihr Motto: Zukunft wird nicht vorhergesehen, Zukunft wird gemacht. Lukas Y. Bosch bringt als Unternehmensberater, Coach und Speaker für Innovation und Transformation neuen Wind in alte Geschäftsmodelle und Denkmuster. Als Co-Gründer von HOLYCRAB! – einem Start-up, dass das Problem invasiver Arten dadurch löst, indem man sie aufisst – erproben sie selbst wie die Umsetzung der Buchinhalte in der Praxis gelingt. 

Ökologisch sinnvoll zu handeln und gleichzeitig ökonomisch erfolgreich zu wirtschaften, muss kein Widerspruch sein. Längst gibt es Unternehmen, die Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit in ihren Geschäftsmodellen miteinander in Einklang bringen. 

Denn zaudern und auf politische Vorgaben warten gilt nicht: Wer heute schon die Weichen für ein nachhaltiges Wirtschaften von morgen stellen will, muss selbst aktiv werden. Jule und Lukas Bosch zeigen am Beispiel zahlreicher Unternehmensaktivist*innen, wie ein verantwortungsvoller Umgang mit unserem Planeten ein rentables Erlösmodell wird, sodass aus Ökologie und Ökonomie endlich eins wird: ÖKOnomie! 

Die Autoren verdeutlichen, dass eine innovative Ökonomie schon heute an Fahrt aufnimmt. Dass es bereits Unternehmen gibt, die in ihrem eigenen Wachstum als Katalysatoren für Ökowachstum fungieren. Die Wirtschaft und Natur in einer positiven Rückkopplung (wieder) aneinanderbinden, sodass mehr Wachstum im ökonomischen System zu mehr Wachstum im ökologischen System führt. Mit mehr als 20 Unternehmer*innen und Expert*innen aus unterschiedlichsten Branchen haben sie für ihr Buch gesprochen – von Fashion über Food bis in die Finanzwirtschaft, von Luftfahrt bis Landwirtschaft, von Sanitärversorgung zu Software und von Technologie zu Chemie. 

Dabei haben sie herausgefunden, wie die Gründer*innen ihre Unternehmen als Vehikel für positive Veränderung nutzen. Und sie zeigen an vielen praktischen Beispielen, was sie konkret tun, welche Erfolgsprinzipien sie anwenden, wie ihre Geschäftsmodelle aufgebaut sind und welche Strategien sie verfolgen, um Veränderungen voranzutreiben.


FAZIT


"Unternehmen ist das Gegenteil von Unterlassen."

Ein tolles Buch das uns zum Nach-Denken bringt und uns aufzeigt, was wir bis jetzt falsch gemacht und wir der Umwelt und unserem Planeten geschadet haben.

Genau so ist es auch ein Buch zum Voraus-Denken - Lösungen für unsere Zukunft zu suchen und auch umzusetzen. 


Wer, wenn nicht wir, können dies tun?

Und wann fangen wir damit an? 

Am besten schon gestern...


Mit zukunftsfreudigen Grüssen

Hugo Bühlmann

www.hugobuehlmann.ch



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

95 Milliarden werden in der Schweiz im Jahr 2020 vererbt!

Sind Sie auch nur ein Zuschauer?

Innovative Ideen liegen vor Ihnen...