Lieben Sie kochen und essen?

 

Lieben Sie die Natur - und sind Sie ein guter Gastgeber?




Immer mehr Landwirte geben ihren Betrieb auf. Einerseits weil er zu klein ist und nicht mehr rentiert oder weil sie keinen Nachfolger finden. Daher verfallen immer mehr Landwirtschaftsbetriebe,weil sie nicht mehr genutzt werden und da sie in der Landwirtschaftszone sind auch nicht andersweitig genutzt werden dürfen.

Wie wäre es, wenn Sie einen solchen Betrieb, mit mir, wieder revitalisieren würden? Ihn wieder in die Gewinnzone bringen könnten? Und dazu noch interessante Arbeitsstellen schaffen könnten?

Zum Beispiel mit:





dem Anbau von vielfältigen Gemüse-Sorten





der Produktion von Freiland-Geflügel und Eiern




mit dem Betrieb einer rustikalen Hof-Bäckerei




Foto: Slowman-Food

und eines integrierten Gastro-Betriebes - mit währschafter Küche aus eigenen Produkten?



Wollen Sie, in ein ökologisches und nachhaltiges Projekt investieren und auch mitmachen, dann rufen Sie mich an 071 288 05 51 und buehlmann@beratung-kmu.ch


PS.
Der Landwirtschaft attestiert man eine Branche mit grossen Zukunftsaussichten. Nicht umsonst wirbt der bekannte Rohstoff-Guru Jim Rogers für den Berufsstand der Bauern: «Wenn Sie Geld verdienen wollen, dann hängen Sie Ihren Job an den Nagel und werden Farmer.»



Kommentare

Beliebte Posts